Bei meinen Arbeiten handelt es sich um objekthafte Bilder, wie eine Collage, die aus einem kalligrafischen Hintergrund und Fundstücken aus der Natur kleine Szenen entstehen lassen. Hierbei tritt die asiatische Sumi-e Tuschetechnik mit den "Objets trouvés" aus heimischen Wäldern in einen spannenden Dialog.

Stück für Stück verteilt die Künstlerin ihre Aufmerksamkeit: mal gilt sie den objekthaften Bildern, mal dem bildhaften Objekt. Ihre Arbeiten versteht sie als Momentaufnahme. Der Prozess des Sehens, Entdeckens, Auswählens ist hierbei von ebenso großer Bedeutung wie
der des Tuschemalens. Die Künstlerin möchte die Betrachter ermutigen, ihre Sinne zu schärfen, auf Entdeckungsreise zu gehen und einzutauchen.

So einfach, so naheliegend, so vertraut und gleichzeitig überraschend und kraftvoll!

My works are threedimensional pictures, like a collage, or assemblage, made of a calligrafic background and tiny little branches I found in the forst, that go together for little scenes. These different tecniques start a tensioned dialogue.

Step by step I care for either the calligrafie, or the tiny little objects. My works a just like a snpshot, the process of seeing, finding, collecting and electing is as important as the drawing of the backgrounds.

I want to stimulate the viewer to sharpen the senses and invite them to step into the fascinating hidden world of mother nature.